BRENNENDE BETTEN

FSK 16 120 min Komödie, Drama, Romanze

Produktion: Deutschland 1988

Verleih: Kinemathek Hamburg e.V.

Darsteller: Mit Pia Frankenberg, Ian Dury, René Schoenenberger, Susanne Schäfer, Gerhard Garbers, Fats G. Pachsteffl, Christiane Carstens, Lutz Förster, Klaus Wyborny

Regie: Pia Frankenberg

Produzent(in): Jan-Michael Brandt

Buch: Pia Frankenberg

Kamera: Raoul Coutard

Schnitt: Bettina Böhler

Kostüme: Sabine Jesse

EINE STADT SIEHT EINEN FILM

Heiß begehrter Wohnraum im Schanzenviertel. TÜV-Angestellte Gina und Schlagzeuger Harry bilden eine Zwangs-WG. Mit an Bord sind auch diverse Liebhaber:innen und hin und wieder zündelnde Feuer.

Gina (Pia Frankenberg) arbeitet in Hamburg beim TÜV. Sie ist in einer Beziehung mit Karl (Gerhard Garbers), doch die kriselt schon lange. Als er sie zu seiner Frau machen möchte, hält Gina es nicht mehr aus und trennt sich von ihm. Auf der Suche nach einer neuen Bleibe muss sie bei den Besichtigungsterminen eine Reihe von Tricks anwenden, um überhaupt in die engere Auswahl zu kommen. Dabei lernt sie Harry (Ian Dury) kennen. Der gehbehinderte Engländer ist wie sie auch auf der Suche nach einer neuen Wohnung. Gina zögert nicht lange und gibt ihn beim Vermieter als ihren unfruchtbaren Ehemann aus, um so klarzustellen, dass das angebliche Paar keine Kinder haben wird. Der Plan geht auf und Gina bekommt die Wohnung. Harry will jedoch auch seinen Anteil und verlangt, dass er zumindest ein Zimmer in der Wohnung bekommt. Gina stimmt zu, nimmt sich jedoch vor, ihn so schnell wie möglich aus der Wohnung zu ekeln... (Filmstarts.de)

BRENNENDE BETTEN ist Pia Frankenbergs dritter Langspielfilm als Regisseurin, Autorin und Schauspielerin. Die Kamera führte der Franzose Raoul Coutard, der als Kameramann der Nouvelle Vague auch mit François Truffaut und Jean-Luc Godard zusammenarbeitete. Pia Frankenberg feierte auch Erfolge als Produzentin von Filmen von Luc Bondy, Ulrike Ottinger und Hermine Huntgeburth sowie als Schriftstellerin.

EINE STADT SIEHT EINEN FILM ist eine gemeinsame Veranstaltung der Hamburger Arthouse- und Programmkinos mit Unterstützung der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein.

Im SchanzenKino 73 zu Gast sind Fats G. Pachsteffl (Schauspiel), Christiane Carstens (Schauspiel) & Christian Bussmann (Ausstattung). Das Gespräch findet vor dem Film statt.

www.eine-stadt-sieht-einen-film.de

Verfügbare Formate:
2D
Saal 2 Preis: 9 Euro - zzgl. 10 % Vorverkaufsgebühr Sprache: Deutsch (keine zweite Sprache) Mit Gästen

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm